DaZ-Zusatzqualifikation

Adressatenkreis und Ziele

Die berufsbegleitende Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache (DaZZ) richtet sich an drei Zielgruppen:

Alle Lehrkräfte im Schuldienst, die sich in der Praxis mit Deutsch als Zweitsprache konfrontiert sehen (amtierende Lehrkräfte aller Fächer an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs, Referendarinnen und Referendare, Lehrkräfte in Vorbereitungsklassen).

Lehramtsstudierende an der RWTH Aachen
, die sich durch die Zusatzqualifikation optimal auf die aktuellen Anforderungen der Berufspraxis vorbereiten möchten.

Lehrkräfte in der Erwachsenenbildung
mit dem Schwerpunkt DaZ.

Im Rahmen des Lehrangebotes werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die (schulische) Praxis im Bereich der DaZ-Förderung vermittelt (z.B. in Internationalen Förderklassen oder im Regelunterricht, aber auch in der Erwachsenenbildung). Die erworbenen Kompetenzen zielen darauf ab, nicht-muttersprachliche Schülerinnen und Schüler qualifiziert in ihrem Spracherwerb zu begleiten und zu fördern.

Die Lehrinhalte können auf die verschiedenen Zielgruppen angepasst werden.


Aufbau und Inhalte

Das Studienangebot setzt sich zusammen aus einer Vorlesung mit Begleitseminar (alternativ kann ein E-Learning-Angebot genutzt werden) und vertiefenden Blockseminaren im darauffolgenden Semester. Es wird darüber hinaus die Möglichkeit geben, Blockseminare am Wochenende zu besuchen.

Die Inhalte der Zusatzqualifikation umfassen vor allem Themen wie

•    Mehrsprachigkeit
•    Bildungssprache
•    Spracherwerbsverläufe
•    Diagnoseverfahren
•    Didaktik und Methodik des DaZ-Unterrichts
•    Medienkompetenz
•    Grammatik- und Wortschatzarbeit
•    Alphabetisierung
•    Sprachsensibler Fachunterricht
•    Kontrastive Phonetik.

Das weiterbildende Studienangebot wird mit einer E-Klausur und einem Kurzportfolio abgeschlossen.

Die Teilnahme an der Zusatzqualifikation ist kostenlos.


Termine und Anmeldung

Aktuelle Mitteilung: Das neu konzipierte Lehrangebot Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache geht im Frühjahr 2020 weiter, und es wird in Kürze wieder eine Anmeldung möglich sein.
Neue Termine und Informationen zur Anmeldung werden an dieser Stelle bekannt gegeben.


Kontakt

Sebastian Pontzen, M.A. – Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Projektkoordinator)
RWTH Aachen University
Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft
Kármán-Auditorium, Raum 222
Eilfschornsteinstr. 15
52062 Aachen
s.pontzen@isk.rwth-aachen.de
 

Aktuelle Meldungen


Dienstag, 26. November 2019

Online-Anmeldung zu Abschlussprüfungen

Die Anmeldungen zu den Bachelor- und Masterarbeiten erfolgen am ISK wieder über ein vereinheitlichtes Online-Verfahren (für alle Prüfer/-innen). Bitte beachten Sie den Anmeldezeitraum.[weiterlesen]


Montag, 11. November 2019

Prüfungstermine im Wintersemester 2019/20

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen des Wintersemesters 2019/20 ist ab dem 15.11.2019 in RWTHonline möglich.[weiterlesen]


Montag, 28. Oktober 2019

Zusätzliche Seminare im Modul "Handeln mit Sprache II: Semantik/Pragmatik"

Glücklicherweise können wir für die beiden großen Jahrgänge B.A. Sprach- und Kommunikationswissenschaft und Lehramt Deutsch zwei zusätzliche Block-Seminare im Modul "Handeln mit Sprache II: Semantik/Pragmatik" anbieten.[weiterlesen]

Termine


Dezember  2019
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031