Einmal Elfenbeinturm und zurück – Das schwierige Verhältnis von Sprachwissenschaft und Sprachkritik

Die Tagung fand in der Pausenhalle des Philosophischen Instituts der RWTH Aachen, Eilfschornsteinstr. 16, statt. Die öffentliche Podiumsdiskussion hingegen wurde im Generali-Saal des SuperC (6.OG), Templergraben 57, ausgerichtet.


Programm

Freitag, 1. Juni 2012

12.45 Uhr Eröffnung der Tagung

13.00 Uhr Dr. Péter Maitz (Universität Augsburg)
Sprachkritik: Kann – soll – darf die Linguistik der Öffentlichkeit geben, was die Öffentlichkeit will? [Präsentation]
13.45 Uhr Prof. Dr. Martin Wengeler (Universität Trier)
Sprachwissenschaft – nur wissenschaftlich oder auch kritisch? [Präsentation]
14.30 Uhr Prof. Dr. Armin Burkhardt (Universität Magdeburg)
Sprachpflege aus sprachwissenschaftlicher Sicht: Die Position der Gesellschaft für deutsche Sprache [Präsentation]

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Andreas Corr, M.A. (RWTH Aachen)
Über die Traditionslinie der praktischen Stilkritik – und was man hier unter ‚Sprache‘ versteht [Präsentation]
16.30 Uhr PD Dr. André Meinunger (ZAS Berlin)
Bastian Sick aus sprachwissenschaftlicher Sicht [Präsentation]
17.15 Uhr Prof. Dr. Jan Georg Schneider (Universität Koblenz-Landau)
Sprachliche 'Fehler' aus sprachwissenschaftlicher Sicht [Präsentation]

19.30 Uhr Öffentliche Podiumsdiskussion im SuperC der RWTH: Deutsche Sprache in Gefahr? Eröffnung: Prof. Dr. Jürgen Schiewe (Universität Greifswald) Moderation: Prof. Dr. Jörg Kilian (Universität Kiel, Vorsitzender des Deutschen Germanistenverbandes) Podium: Prof. Dr. Andreas Gardt (Universität Kassel); Ingo Schulze, Schriftsteller (Berlin)


Samstag, 2. Juni 2012

9.00 Uhr Prof. Dr. Thomas Bein (RWTH Aachen)
cristallîne wortellîn - Sprachtoleranz und Sprachkritik in historischer Perspektive [Präsentation]
9.45 Uhr Prof. Dr. Ekkehard Felder (Universität Heidelberg)
Sprachkritik in europäischer Perspektive - Das EZS-Projekt 'Europäische Sprachkritik Online' [Präsentation]

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Dr. Birte Arendt/Dr. Jana Kiesendahl (Universität Greifswald)
Sprachkritische Äußerungen in Online-Foren und auf Social Network Sites [Präsentation]
11.45 Uhr Alexander Keus, M.A. (RWTH Aachen)
Sprachkritik im Internet: der SprAACHENblog

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Dr. Falco Pfalzgraf (University of London)
Sprachwissenschaft und Sprachkritik in der britischen Hochschulgermanistik [Entwurf]

14.15 Uhr Kaffeepause

14.30 Uhr Abschlussdiskussion: Perspektiven der Sprachkritik aus sprachwissenschaftlicher Sicht Podium: Dr. Tobias Heinz (Universität Kiel); Jana Tereick, M.A. (Universität Hamburg); Prof. Dr. Rainer Wimmer (Universität Trier)

15.30 Uhr Ende der Tagung


Gefördert wird die Veranstaltung durch die Fritz Thyssen Stiftung.

Aktuelle Meldungen


Dienstag, 19. September 2017

Ausgabe der Bibliotheksausweise für die Germanistische Bibliothek

Bibliotheksausweise für die Studienanfänger von IGAL (Institut für Allgemeine und Germanistische Literaturwissenschaft) und ISK (Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft) gibt es vom 9.-20. Oktober 2017 in der Germanistischen Bibliothek (Kármán-Auditiorium, Raum 006).[weiterlesen]


Donnerstag, 13. Juli 2017

Prüfungsanmeldung für das Wintersemester 2017/18

Alle Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen sowie im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang "Deutsch" müssen sich für ihre Prüfungsan- und -abmeldungen vom 01.10.2017 bis zum 17.11.2017 über ein gesondertes Anmeldeverfahren in CampusOffice anmelden.[weiterlesen]


Donnerstag, 13. Juli 2017

Veranstaltungsanmeldung für das Wintersemester 2017/18

Der Zeitraum zur Anmeldung für die Veranstaltungen des Wintersemesters 2017/18 beginnt am 01. September.

Alle Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen sowie im lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengang „Deutsch“ müssen sich für ihre Veranstaltungen über die Anmeldeverfahren in CampusOffice anmelden.

[weiterlesen]

Termine


Oktober  2017
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031