Einmal Elfenbeinturm und zurück – Das schwierige Verhältnis von Sprachwissenschaft und Sprachkritik

Die Tagung fand in der Pausenhalle des Philosophischen Instituts der RWTH Aachen, Eilfschornsteinstr. 16, statt. Die öffentliche Podiumsdiskussion hingegen wurde im Generali-Saal des SuperC (6.OG), Templergraben 57, ausgerichtet.


Programm

Freitag, 1. Juni 2012

12.45 Uhr Eröffnung der Tagung

13.00 Uhr Dr. Péter Maitz (Universität Augsburg)
Sprachkritik: Kann – soll – darf die Linguistik der Öffentlichkeit geben, was die Öffentlichkeit will? [Präsentation]
13.45 Uhr Prof. Dr. Martin Wengeler (Universität Trier)
Sprachwissenschaft – nur wissenschaftlich oder auch kritisch? [Präsentation]
14.30 Uhr Prof. Dr. Armin Burkhardt (Universität Magdeburg)
Sprachpflege aus sprachwissenschaftlicher Sicht: Die Position der Gesellschaft für deutsche Sprache [Präsentation]

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Andreas Corr, M.A. (RWTH Aachen)
Über die Traditionslinie der praktischen Stilkritik – und was man hier unter ‚Sprache‘ versteht [Präsentation]
16.30 Uhr PD Dr. André Meinunger (ZAS Berlin)
Bastian Sick aus sprachwissenschaftlicher Sicht [Präsentation]
17.15 Uhr Prof. Dr. Jan Georg Schneider (Universität Koblenz-Landau)
Sprachliche 'Fehler' aus sprachwissenschaftlicher Sicht [Präsentation]

19.30 Uhr Öffentliche Podiumsdiskussion im SuperC der RWTH: Deutsche Sprache in Gefahr? Eröffnung: Prof. Dr. Jürgen Schiewe (Universität Greifswald) Moderation: Prof. Dr. Jörg Kilian (Universität Kiel, Vorsitzender des Deutschen Germanistenverbandes) Podium: Prof. Dr. Andreas Gardt (Universität Kassel); Ingo Schulze, Schriftsteller (Berlin)


Samstag, 2. Juni 2012

9.00 Uhr Prof. Dr. Thomas Bein (RWTH Aachen)
cristallîne wortellîn - Sprachtoleranz und Sprachkritik in historischer Perspektive [Präsentation]
9.45 Uhr Prof. Dr. Ekkehard Felder (Universität Heidelberg)
Sprachkritik in europäischer Perspektive - Das EZS-Projekt 'Europäische Sprachkritik Online' [Präsentation]

10.30 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Dr. Birte Arendt/Dr. Jana Kiesendahl (Universität Greifswald)
Sprachkritische Äußerungen in Online-Foren und auf Social Network Sites [Präsentation]
11.45 Uhr Alexander Keus, M.A. (RWTH Aachen)
Sprachkritik im Internet: der SprAACHENblog

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Dr. Falco Pfalzgraf (University of London)
Sprachwissenschaft und Sprachkritik in der britischen Hochschulgermanistik [Entwurf]

14.15 Uhr Kaffeepause

14.30 Uhr Abschlussdiskussion: Perspektiven der Sprachkritik aus sprachwissenschaftlicher Sicht Podium: Dr. Tobias Heinz (Universität Kiel); Jana Tereick, M.A. (Universität Hamburg); Prof. Dr. Rainer Wimmer (Universität Trier)

15.30 Uhr Ende der Tagung


Gefördert wird die Veranstaltung durch die Fritz Thyssen Stiftung.

Aktuelle Meldungen


Montag, 30. November 2015

Online-Anmeldung zu Abschlussprüfungen (Prüfungszeitraum April 2016 bis September 2016)

Die Anmeldung zu den Abschlussprüfungen im Sommersemester 2016 (Prüfungszeitraum April 2016 bis September 2016) beginnt am 30.11.2015 um 08.00 Uhr und endet am 13.12.2015 um 08.00 Uhr.


Über diesen Link kommen Sie direkt zum Anmeldeformular.
[weiterlesen]


Samstag, 31. Oktober 2015

Anmeldungen zu Prüfungsleistungen

Die Campus-Anmeldeverfahren für Prüfungsleistungen im Wintersemester 2015/16 laufen vom 1.11.2015 bis zum 20.11.2015 (23:00h).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Campus-Team des ISK: campus@isk.rwth-aachen.de


Freitag, 30. Oktober 2015

„Was ist eigentlich DEUTSCH?“ – Die Nacht der Wissenschaft 2015 gewährt Einblicke! (13.11.2015)

Die LuF Deutsche Philologie und Germanistische Sprachwissenschaft sind in diesem Jahr mit einem Erlebnisparcours zum Thema „Was ist eigentlich DEUTSCH?“ auf der Nacht der Wissenschaft vertreten.Kurzweilige Stationen mit Hörbeispielen und Sprachquiz ermuntern alle BesucherInnen, einen Ausflug in die Vielgestaltigkeit der deutschen Sprache und ausgewählte Forschungsbereiche der Linguistik zu wagen.

[weiterlesen]

Termine


Februar  2016
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29