Forschungsschwerpunkte

Visuelle Evidenzverstärker - Bilder in populärwissenschaftlichen Texten (Arbeitstitel)
Dissertationsprojekt zu multimodalen Texten in der Wissenschaftsvermittlung

Wissenschaftliche Texte sind darauf angelegt und angewiesen, nicht nur rezipiert, sondern auch referiert, kommentiert, rezensiert und zitiert zu werden, kurz: in transkriptive Anschlussdiskurse einzutreten. Dabei liefert Wissenschaftsvermittlung bzw. -popularisierung als spezielle Form des intertextuellen Anschlussdiskurses einen entscheidenden Beitrag zu dem, was in einer Gesellschaft als wissenschaftliche Erkenntnis wahrgenommen wird.

Solche u.a. in Zeitschriften und Zeitungen publizierten populärwissenschaftlichen Texte, die wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden an einen unspezifischen Adressatenkreis vermitteln, sind in den seltensten Fällen rein sprachliche, d.h. monomediale bzw. monomodale Texte, sondern im Normalfall Text-Bild-Hybride.

Mein Dissertationsprojekt beschäftigt sich vor diesem Hintergrund u.a. aus semiotischer, text-, und bildlinguistischer Perspektive mit dem Zusammenspiel von Popularisierung und Visualisierung wissenschaftlicher Erkenntnisse und damit mit den inter- und intratextuellen Bezügen zwischen sprachlichen und bildlichen Anteilen in wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Texten.

Folgende Fragen stehen dabei im Fokus: Wie werden wissenschaftliche Bilder außerhalb ihres disziplinären Herstellungskontexts verwendet? Wie lassen sich die sprachlich-kommunikativen Verfahren beschreiben, in die sie eingebunden sind? Wie ändert sich durch diese ihre Semantik? Und schließlich: Welche Funktion kommt Abbildungen in populärwissenschaftlichen Formaten zu?

Aktuelle Meldungen


Montag, 28. Januar 2019

Forschungsfreisemester von Prof. Niehr

Prof. Dr. Thomas Niehr hat im Sommersemester 2019 ein Forschungsfreisemester und wird daher keine regulären Lehrveranstaltungen anbieten.[weiterlesen]

Termine


April  2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930