Kurzlebenslauf von Josefine Méndez :

Josefine Méndez wurde 1978 in Berlin geboren und begann 1998 Diplom-Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Universität in Halle zu studieren. Das Studium schloss sie 2005 mit ihrer Diplomarbeit zum "Debattieren an deutschen Hochschulen" mit Auszeichnung ab. Seit 2003 arbeitet sie als freie Referentin für verschiedene Themen. Sie unterrichtet Call Center Agenten (Telefonkommunikation, Verkaufstraining, Ausspracheschulung) und Studierende (Präsentation, Argumentation, Verhandlungsführung) sowie Auszubildende im Bereich der sozialen Kompetenzen. Weiterhin war sie von 2004 bis 2006 Sprecherzieherin an der Hochschule für Musik in Dresden. Seit April 2006 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der RWTH Aachen tätig. Darüber hinaus engagiert sich Josefine Méndez für junge Vorleser und spielt Improvisationstheater. Von September 2017 bis Augist 2019 arbeitete sie ebenfalls bei ax-o e.V., einem Verein, der sich für geschlechtersensible Pädagogik einsetzt.Seit September 2019 ist Josefine Méndez auch Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim CLS der RWTH Aachen in der Abteilung ExAct und betreut dort Lehrende und Lehrkonzepte, speziell zur Digitalisierung der Lehre.

Josefine Méndez ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS) und des Mittel­deutschen Verbandes für Sprechwissenschaft (MdVS).

Aktuelle Meldungen


Dienstag, 26. November 2019

Online-Anmeldung zu Abschlussprüfungen

Die Anmeldungen zu den Bachelor- und Masterarbeiten erfolgen am ISK wieder über ein vereinheitlichtes Online-Verfahren (für alle Prüfer/-innen). Bitte beachten Sie den Anmeldezeitraum.[weiterlesen]

Termine


Juli  2020
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031