Simone Heekeren hat an der RWTH Aachen Sprachwissenschaft, Psychologie, Betriebspädagogik, Literaturwissenschaft und Neurolinguistik studiert und ihr Magisterstudium in den Fächern Germanistische Sprachwissenschaft, Psychologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte 2012 mit Auszeichnung abgeschlossen.

Während ihres Studiums war sie u.a. am Lehrstuhl für Deutsche Philologie (Prof. Dr. Ludwig Jäger) beschäftigt und hat zusätzlich Tutorien zur Vorlesung Einführung in die Sprach- und Kommunikationswissenschaft (Prof. Dr. Christian Stetter) gehalten. Simone Heekeren ist zudem seit 2002 freiberuflich als Wissenschaftslektorin und -redakteurin (speziell in den Bereichen Kultur- und Sprachwissenschaft, Psychologie und Medizin) tätig.

Seit 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Germanistische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Thomas Niehr) und arbeitet an ihrer Dissertation zu multimodalen Texten in der Wissenschaftsvermittlung.

Seit 2020 ist sie Mitglied im DFG-Netzwerk Multimodalität in Wissensformaten (MWissFo); Antragstellerin: Dr. Sylvia Jaki (Hildesheim).

Auszeichnungen: Lehrpreis der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen (2015), Springorum-Denkmünze (2014), Posterpreis LingUnite - Tag der Sprachforschung in Aachen (2013)

Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für Semiotik, Gesellschaft für Angewandte Linguistik, Gesellschaft für Medienwissenschaft

Aktuelle Meldungen


Dienstag, 26. November 2019

Online-Anmeldung zu Abschlussprüfungen

Die Anmeldungen zu den Bachelor- und Masterarbeiten erfolgen am ISK wieder über ein vereinheitlichtes Online-Verfahren (für alle Prüfer/-innen). Bitte beachten Sie den Anmeldezeitraum.[weiterlesen]

Termine


Juli  2020
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031